Maschinistenausbildung

Heute fand ein separater Ausbildungsdienst für unsere Maschinisten statt. Mit einem kleinen theoretischen Teil startete der Dienst. Es wurde unter anderem besprochen, welche Aufgaben der Maschinist hat, das Verhalten an Einsatzstellen und Einsatzfahrten. Der Praktische Teil begann mit der Wasserentnahme aus Öffentlichen Gewässern. Dazu wurde ein Wasserwerfer aufgebaut, um große Wassermengen zu fördern. Dabei wurden im Detail Technische, sowie Einsatztaktische Vorgehensweisen durchgesprochen. Während jeder verschiedene Aufgaben abarbeiten sollte, wurden Fehlerquellen eingebaut, welche es galt, schnellstmöglich zu lokalisieren und zu beseitigen. Dies hatte den Zweck, falls es im Einsatz zu Komplikationen kommt, diese schnell und sicher zu beseitigen. Zum Schluss wurde noch der Löschbetrieb während der Fahrt trainiert. Diese Möglichkeit hatten wir vorher nicht. Da es wichtige Dinge beim Löschbetrieb während der Fahrt zu beachten gibt, musste jeder eine kurze Strecke abfahren mit speziellen Hotspots, wo Wasser gefördert werden musste.

Und wie immer gibt’s noch ein paar Bilder zur Ausbildung.