Hilfeleistung nach Sturm


Datum: 22. Juni 2017 
Alarmzeit: 15:29 Uhr 
Alarmierungsart: H, Sturm 
Dauer: 5 Stunden 31 Minuten 
Art: Technische Hileleistung > Sturmschaden 
Einsatzort: Ziebigk,Waldersee 
Mannschaftsstärke: 1:4 
Fahrzeuge: Koch 44-1 


Einsatzbericht:

Nach dem kurzen, aber dennoch heftigem Unwetter am vergangenen Donnerstag wurden wir gegen 15:30 Uhr zu unserem ersten Einsatz des Tages alarmiert. Zuerst ging es für uns in die Siedlung Ziebigker Straße. Dort stürzte ein Baum auf gleich zwei nebeneinander Parkenden Autos. Mittels Kettensäge wurden die beiden Pkw’s frei geschnitten und das Holz beseitigt. Danach unterstützten wir die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kühnau in der Ziebigker Kirchstraße wo ein Baum quer über der Straße lag. Nach Beendigung dieses Einsatzes ging es für uns nach Waldersee. Dort beräumten wir kurz hinter der Wörlitzer Brücke die Eisenbahnschienen, wo sich ebenfalls ein Baum sich niedergelegt hat. Die Letzte Einsatzstelle befand sich im Wohngebiet Waldersee. Dort stürzte ein Baum gegen ein Strommasten und versperrte die Straße. Zum glück wurde dabei nichts beschädigt wodurch wir diesen Einsatz ebenfalls schnell abarbeiten konnten.
Danach bekamen wir über Funk den Befehl, auf Bereitschaft zu bleiben. Nach dem wir Tanken fuhren, erhielten wir die Information, dass wir zurück zum Standort fahren können. Somit waren unsere Kameraden um 21.00 Uhr wieder im Gerätehaus.  Weitere Einsätze gab es den Abend nicht mehr.