Sturmtief Friederike


Datum: 18. Januar 2018 
Alarmzeit: 16:30 Uhr 
Alarmierungsart: Hilfeleistung, Sturm 
Dauer: 4 Stunden 30 Minuten 
Art: Technische Hileleistung > Sturmschaden 
Einsatzort: Stadtgebiet 
Mannschaftsstärke: 1:6 
Fahrzeuge: Alt 42-1, Des 12-1, Des 36-1, Des 44-1, Koch 44-1, Küh 42-1, Mil 42-1, Mos 48-1, Roß 11-1, Roß 33-1, Roß 44-1, Roß 46-1, Roß 52-1, Süd 11-1, Süd 46-1, Süd 51-1, Wal 42-1, Wal 44-1 


Einsatzbericht:

Das Sturmtief “Friederike“ bescherte allen Feuerwehren der Stadt zahlreiche Einsätze. Unsere Wehr arbeitete 4 Einsätze ab. Wir waren in den Stadtteilen Ziebigk, Kühnau, Süd und Mosigkau im Einsatz. Um 16.30 Uhr wurden wir nach Kühnau zu einem umgestürztem Baum auf der Straße alarmiert. Da schon Kameraden einer anderen Ortswehr aktiv waren, blieben wir in Bereitstellung. Kurz danach bekamen wir über Funk das Einsatzstichwort „Baum auf Auto – Gefahr im Verzug“. Glücklicherweise fanden wir ’nur‘ einen Baum auf einem PKW. Wir schnitten mittels Kettensäge den Pkw frei. Die zwei letzten folgenden Einsätze erwiesen sich als normale Sturmeinsätze, welche wir zügig abarbeiten konnten.

 

Leider verschonte auch uns das Sturmtief nicht. Als wir gegen 21.00 Uhr im Gerätehaus ankamen, stellten wir fest, dass es auch unser Dach abgedeckt hatte. Die Instandsetzung Erfolgt über die Berufsfeuerwehr/Stadt.